FAQ zum Grüner Werkzeugkasten

Für welche Arten von Produktionen und Veranstaltungen eignet sich das Tool Grüner Werkzeugkasten?

Der Grüne Werkzeugkasten ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für Fernsehfilme, Serien, Dokumentationen, Kinofilme sowie die Organisation von nachhaltigen Events und Festivals.

Flexibles Abo-Modell – Nur bezahlen, wenn Du es nutzt! Weniger ist mehr: Bei uns zahlst Du nur für die Zeit, in der Du unsere Tools tatsächlich nutzt. Unser Abo ist pausierbar, sodass keine Kosten für ungenutzte Zeiträume anfallen. Z.B wenn die Post mal wieder länger dauert! Oder Corona die Produktion zum stillstand bringt! Drei Monate Empfehlung: Wir empfehlen eine Nutzungsdauer von drei Monaten, angelehnt an die Effizienz einer 90-Minuten-Tatort-Produktion. So erreichst Du maximale Ergebnisse in optimaler Zeit. Volle Kontrolle: Du entscheidest, wann Du startest und pausierst. Deine Abonnement-Laufzeit passt sich Deiner Produktion an – nicht umgekehrt. Fair & Transparent: Wir stehen für ein faires und transparentes Nutzererlebnis. Keine versteckten Kosten, keine Überraschungen.

Geschätzter Einsatz des „Grüner Werkzeugkastens“ in verschiedenen Genres:

  • Feature Film und Kinofilm:
    • Gesamteinsatz: 6-15 Monate.
    • Einsatzphasen: Intensive Nutzung in der Vorbereitungsphase (3-6 Monate), während der Produktion (1-3 Monate) und in der Postproduktion (2-6 Monate).
  • Spielfilm:
    • Gesamteinsatz: Ca. 3-11 Monate.
    • Einsatzphasen: Nutzung in der Vorbereitung (2-4 Monate), während der Produktion (1-2 Monate) und in der Postproduktion (2-5 Monate).
  • Dokumentation:
    • Gesamteinsatz: 1-13 Monate.
    • Einsatzphasen: Nutzung in der Vorbereitung (1-3 Monate), während der variablen Produktionsdauer (1-6 Monate) und in der Postproduktion (1-4 Monate).
  • Show und Serie:
    • Gesamteinsatz: Variabel, oft über ein Jahr.
    • Einsatzphasen: Intensive Nutzung in der Vorbereitungsphase (2-4 Monate), während der laufenden Produktion und in der Postproduktion (2-6 Monate pro Staffel).
  • Event:
    • Gesamteinsatz: Ca. 2-4 Monate.
    • Einsatzphasen: Nutzung in der Vorbereitung (1-2 Monate), während des Events und in der Postproduktion (1-2 Monate).
  • Werbung:
    • Gesamteinsatz: Ca. 1-4 Monate.
    • Einsatzphasen: Nutzung in der Vorbereitung (1-2 Monate), während der kurzen Produktionsphase und in der Postproduktion (1-2 Monate).

Diese Zeiträume sind Schätzungen und können je nach Projekt variieren. Wichtig ist, den „Grüner Werkzeugkasten“ so früh wie möglich zu integrieren, um eine effektive Planung und Umsetzung ökologischer Standards zu gewährleisten. Bei einem durchschnittlichen Spielfilm mit einer Gesamtdauer von etwa 3 Monaten sollte der Einsatz des Tools während der gesamten Produktionsphase erfolgen, um eine optimale Einhaltung der ökologischen Vorgaben zu gewährleisten.

Detaillierte Nutzung "Grüner Werkzeugkastens" in verschiedenen Genres und Produktionsphasen

Frage: Wie sollte „Grüner Werkzeugkasten“ in den verschiedenen Genres und Produktionsphasen eingesetzt werden, um die ökologischen Standards optimal zu erfüllen?

Antwort:

Flexibles Abo-Modell – Nur bezahlen, wenn Du es nutzt!

Weniger ist mehr: Bei uns zahlst Du nur für die Zeit, in der Du unsere Tools tatsächlich nutzt. Unser Abo ist pausierbar, sodass keine Kosten für ungenutzte Zeiträume anfallen. Z.B wenn die Post mal wieder länger dauert! Oder Corona die Produktion zum stillstand bringt!

Drei Monate Empfehlung: Wir empfehlen eine Nutzungsdauer von drei Monaten, angelehnt an die Effizienz einer 90-Minuten-Tatort-Produktion. So erreichst Du maximale Ergebnisse in optimaler Zeit.

Volle Kontrolle: Du entscheidest, wann Du startest und pausierst. Deine Abonnement-Laufzeit passt sich Deiner Produktion an – nicht umgekehrt.

Fair & Transparent: Wir stehen für ein faires und transparentes Nutzererlebnis. Keine versteckten Kosten, keine Überraschungen.

Wir sind für Dich da: Bei Fragen oder Feedback stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung.

1. Feature Film und Kinofilm:

  • Vorbereitung (3-6 Monate): In dieser Phase wird der Werkzeugkasten zur Planung ökologischer Maßnahmen und zur Erstellung der benötigten Dokumentation verwendet.
  • Produktion (1-3 Monate): Aktive Nutzung für die Überwachung und Anpassung von Umweltmaßnahmen sowie für die laufende Datenerfassung.
  • Postproduktion (2-6 Monate): Abschluss der Dokumentation und Überprüfung der Einhaltung der ökologischen Standards.

2. Spielfilm:

  • Vorbereitung (2-4 Monate): Der Werkzeugkasten unterstützt bei der Erstellung der Umweltstrategie und der vorbereitenden Dokumentation.
  • Produktion (1-2 Monate): Fortlaufende Datenerfassung und Anpassung der Umweltstrategien.
  • Postproduktion (2-5 Monate): Endgültige Überprüfung und Zusammenstellung der Abschlussberichte.

3. Dokumentation:

  • Vorbereitung (1-3 Monate): Planung der Nachhaltigkeitsaspekte und Vorbereitung der entsprechenden Unterlagen.
  • Produktion (1-6 Monate): Kontinuierliche Dokumentation und Anpassung ökologischer Maßnahmen.
  • Postproduktion (1-4 Monate): Vollständige Dokumentation und Abschluss der Berichte.

4. Show und Serie:

  • Vorbereitung (2-4 Monate): Einsatz für die umfangreiche Planung und Vorbereitung ökologischer Konzepte.
  • Produktion (variabel): Laufende Überwachung und Anpassung von Umweltstrategien während der gesamten Produktion.
  • Postproduktion (2-6 Monate pro Staffel): Zusammenfassung und Überprüfung aller ökologischen Maßnahmen und Dokumentationen.

5. Event:

  • Vorbereitung (1-2 Monate): Schnelle Planung und Implementierung von Umweltstrategien.
  • Produktion (Dauer des Events): Überwachung der Umsetzung ökologischer Maßnahmen.
  • Postproduktion (1-2 Monate): Zusammenstellung und Überprüfung der finalen Dokumentation.

6. Werbung:

  • Vorbereitung (1-2 Monate): Fokus auf schnelle und effiziente Planung ökologischer Konzepte.
  • Produktion (einige Tage bis eine Woche): Intensive Überwachung der Umsetzung der Maßnahmen.
  • Postproduktion (1-2 Monate): Endgültige Dokumentation und Überprüfung der Einhaltung der Standards.

In jedem Genre ist es entscheidend, den „Grünen Werkzeugkasten“ frühzeitig zu integrieren, um eine umfassende Planung und Dokumentation ökologischer Maßnahmen zu gewährleisten. Insbesondere bei einem Spielfilm, der typischerweise eine Gesamtproduktionsdauer von etwa 3 Monaten hat, sollte der Werkzeugkasten während der gesamten Vorbereitungs-, Produktions- und Postproduktionsphase aktiv genutzt werden, um eine lückenlose Einhaltung und Dokumentation der ökologischen Standards zu erreichen.

Wie lässt sich 'Grüner Werkzeugkasten' strategisch in den verschiedenen Phasen einer Filmproduktion einsetzen?

Antwort:

1. Vorbereitungsphase:

  • Grüne Hot-Spots und Lösungen: Identifikation und Analyse basierend auf Drehbuch und Finanzierungsplan, um ökologische Schwachstellen und mögliche Lösungen frühzeitig zu erkennen.
  • CO2 SOLL-Bilanz: Erstellung einer SOLL-Bilanz gemäß der Projektkalkulation, wertvoll für Förderanträge und ökologische Planung.
  • Grüne Projektstruktur: Festlegung der Kommunikationsstruktur und Bestimmung von Ansprechpartnern für ökologische Belange.
  • Vorbereitung CO2 Bilanzierung: Abstimmung mit der Filmgeschäftsführung für die Sammlung relevanter Daten.
  • Grünes Briefing: Informationsverteilung und Sensibilisierung des Teams in Bezug auf ökologische Aspekte der Produktion.
  • CO2 Monitoring: Sammlung und Analyse von Verbrauchsdaten zur Vorbereitung der CO2-Bilanzierung.

2. Produktionsphase:

  • Grünes Konzept mit Hot-Spots und Lösungen: Laufende Anpassung und Umsetzung ökologischer Maßnahmen, insbesondere in Bereichen wie Transport, Licht, Catering und Abfallmanagement.
  • Grüner Zeitplan: Erstellung und Anpassung eines Zeitplans mit grünen Aufgaben und Meilensteinen.
  • Grüner Einkauf: Unterstützung und Hinweise für nachhaltige Beschaffung und Einkauf.
  • Grünes Catering: Koordination und Überwachung eines umweltbewussten Caterings.
  • Grüne Hilfestellungen: Unterstützung bei der Implementierung von Umweltmaßnahmen in verschiedenen Bereichen wie Stromversorgung, Mobilität und Abfallmanagement.
  • Grüner Set-Check: Überprüfung und Dokumentation der Umsetzung des grünen Konzepts.

3. Postproduktion und Abschluss:

  • Abschlussbericht Green Motion: Erstellung des Abschlussberichts anhand einer standardisierten Vorlage
  • CO2 Bilanzierung: Erstellung der CO2 IST-Bilanz basierend auf der Projektdurchführung.

Zusammenfassung:

„Grüner Werkzeugkasten“ bietet durch sein umfangreiches Leistungsspektrum eine ganzheitliche Unterstützung für Filmproduktionen in allen Phasen. Von der Analyse ökologischer Aspekte in der Vorbereitungsphase über die laufende Anpassung und Überwachung grüner Maßnahmen während der Produktion bis hin zur detaillierten Dokumentation und Bilanzierung in der Postproduktion und beim Abschluss der Produktion. Dieses Tool ermöglicht es Produktionsfirmen, ihre ökologischen Ziele effizient zu erreichen und den Anforderungen von Green Motion und anderen ökologischen Standards gerecht zu werden.

Was macht den Grüner Werkzeugkasten in Bezug auf Energieverbrauch und Server nachhaltig?

Die Server des Grünen Werkzeugkastens stehen in einem deutschen Rechenzentrum, das zu 100% CO2-frei aus erneuerbaren Energien betrieben wird.

Was tun, wenn ein Kometeneinschlag droht und die Bilanzierung noch aussteht? Unsere Notfallnummer!

Frage: Was mache ich, wenn plötzlich ein Komet auf die Erde zurast, das Internet ausfällt, und ich dringend die Ökostrom-Berechnung für Sri Lanka für meinen Sender benötige?

Antwort:

In dem unwahrscheinlichen, aber dennoch humorvoll gedachten Szenario eines drohenden Kometeneinschlags, kombiniert mit einem Internetzusammenbruch, während Sie dringend die Ökostrom-Bilanz für Sri Lanka benötigen, haben wir eine Notfalllösung für Sie:

  • Ruhe bewahren: Zuerst einmal tief durchatmen. Panik ist in keiner Situation ein guter Berater, selbst wenn Kometen und fehlende Internetverbindungen im Spiel sind.
  • Notfallnummer nutzen: Für solche höchst unwahrscheinlichen Fälle haben wir eine spezielle Notfallnummer eingerichtet. Diese erreichst Du über Rauchsignale, Brieftauben oder, falls verfügbar, ein altes Festnetztelefon. Telefon: +49 (0)157 36613325!
  • Kreative Problemlösung: In Ermangelung von Internet und moderner Technik empfehlen wir, auf altbewährte Methoden zurückzugreifen. Ein Taschenrechner, Kerzenschein und die guten alten Papierunterlagen (UWS-Papier ist besonders umweltfreundlich. Im Gegensatz zu herkömmlichem Recyclingpapier wird es ohne De-Inking und Bleiche hergestellt. Dadurch ist original UWS-Papier in der Ökobilanz jedem anderen Papier überlegen.)  können Wunder wirken.
  • Auf den Kometen warten: Sollten alle Stricke reißen und der Komet wirklich im Anflug sein, empfehlen wir, sich entspannt zurückzulehnen und die Show zu genießen. In solchen Momenten relativiert sich die Dringlichkeit einer CO2-Bilanz.
  • Plan B: Falls der Komet wider Erwarten ausbleibt und das Internet wieder funktioniert, kannst Du die fehlenden Daten einfach nachträglich in unseren „Grüner Werkzeugkasten“ eintragen.

Wir hoffen, dass dieser humorvolle Ratgeber Dir nicht nur ein Schmunzeln entlockt, sondern auch zeigt, dass wir für alle Eventualitäten – egal wie unwahrscheinlich – einen Plan haben. Selbst im Falle eines Kometeneinschlags stehen wir Dir mit Rat und Tat zur Seite!

FAQ Nutzung unseres Werkzeugkastens zur Unterstützung der Einhaltung der ökologischen Standards und PwC-Prüfung

Muss ich bei Prüfstufe 1 immer noch die von der FFA gewünschte Excel ausfüllen, wenn Grüner Werkzeugkasten eingesetzt wird ?

Nein, wenn Sie unser Tool nutzen, ist kein weiteres Ausfüllen der von der FFA für die Prüfstufe 1 geforderten Excel-Liste notwendig. Unser Grüner Werkzeugkasten füllt diese Liste automatisch für Sie aus. Sie können die fertig ausgefüllte Excel-Liste für die PWC-Prüfstufe 1 einfach exportieren. Durch die Nutzung unseres Tools in Ihrer Produktion vermeiden Sie doppelte Prozesse am Ende der Produktion.

Die Prüfstufe 1 bezieht sich auf die Einhaltung ökologischer Standards im Filmförderungsbereich, die eine Voraussetzung für die Filmförderung darstellen. Diese Standards wurden von der Filmförderungsanstalt (FFA) in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Green Shooting und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien erarbeitet​​.

Wie unterstützt der Werkzeugkasten die Einhaltung der ökologischen Standards und die PwC-Prüfung bei Film- und Fernsehproduktionen?

Unser Werkzeugkasten ist speziell darauf ausgelegt, Produktionsfirmen dabei zu unterstützen, die ökologischen Standards für Film- und Fernsehproduktionen einzuhalten und die erforderlichen Dokumente für die Prüfung durch PricewaterhouseCoopers (PwC) effizient zu erstellen. Hier sind einige Schlüsselfunktionen:

  • Erfassung und Dokumentation von CO2-Emissionen: Unser Tool erleichtert die genaue Erfassung und Dokumentation der CO2-Emissionen Ihrer Produktion. Dies ist entscheidend, um die Muss-Vorgaben I.3 und I.4 der ökologischen Standards zu erfüllen.
  • Unterstützung bei der Erstellung von Abschlussberichten: Mit unseren vorformatierten Vorlagen können Sie Ihre Abschlussberichte einfach und korrekt ausfüllen. Diese Berichte sind für die Prüfung durch PwC erforderlich und müssen die Einhaltung der Mindeststandards dokumentieren.
  • Leitfäden und Checklisten: Um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Kriterien berücksichtigt werden, bietet unser Werkzeugkasten umfassende Leitfäden und Checklisten. Dies hilft Ihnen, alle 21 Muss-Vorgaben zu beachten und die erforderliche Mindestanzahl für das Label „Green Motion“ zu erreichen.
  • Einfacher Austausch und Übermittlung von Daten: Unser Tool ermöglicht einen einfachen Austausch und eine sichere Übermittlung der relevanten Dokumente an die PwC für die abschließende Prüfung.

Unser Werkzeugkasten ist darauf ausgerichtet, Ihre Bemühungen zur Einhaltung der ökologischen Standards zu unterstützen und den Prüfungsprozess durch PwC zu vereinfachen. Für weitere Informationen oder spezifische Anleitungen zur Verwendung unseres Tools kontaktieren Sie bitte unseren Kundensupport.

 

Was sind die grundlegenden ökologischen Standards für Film- und Fernsehproduktionen?

Die ökologischen Standards für Film- und Fernsehproduktionen umfassen 21 Muss-Vorgaben, die von dem Arbeitskreis „Green Shooting“ entwickelt wurden. Diese Standards zielen darauf ab, die Umweltauswirkungen von Produktionen zu minimieren, indem sie Aspekte wie CO2-Emissionen, Energieverbrauch, Abfallmanagement und nachhaltige Transportmethoden abdecken.

Welche Muss-Vorgaben müssen erfüllt werden, um das Label "Green Motion" zu erhalten?

 Um das Label „Green Motion“ zu erhalten, müssen Produktionsfirmen mindestens 16 (ab dem 1. Juli 2024: 18) der 21 Muss-Vorgaben erfüllen. Diese Vorgaben betreffen verschiedene Aspekte der Produktion, wie Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien, Reduzierung von Abfällen und umweltfreundliche Transportlösungen.

Erfolgreiche PwC-Prüfung für Produktionsfirmen: "Grüner Werkzeugkasten" zur Sicherung der Einhaltung ökologischer Standards!

Um die Prüfung durch PwC (PricewaterhouseCoopers) erfolgreich zu bestehen, ist es für Produktionsfirmen unerlässlich, umfassende Abschlussberichte vorzulegen, die die Einhaltung der ökologischen Standards detailliert dokumentieren. Unser „Grüner Werkzeugkasten“ ist speziell darauf ausgelegt, diesen Prozess zu erleichtern und sicherzustellen, dass alle erforderlichen Informationen korrekt und vollständig erfasst werden. Hier sind einige spezifische Aspekte, wie unser Werkzeugkasten dabei unterstützt:

  • Vorlagen für Abschlussberichte: Der Werkzeugkasten enthält vorformulierte Vorlagen für die Abschlussberichte, die speziell für die Erfüllung der PwC-Anforderungen entwickelt wurden. Diese Vorlagen erleichtern es den Produktionsfirmen, ihre Berichte korrekt und vollständig auszufüllen.
  • CO2-Emissionsrechner: Ein Tool im Werkzeugkasten ist der CO2-Emissionsrechner, der es den Produktionsfirmen ermöglicht, ihre Emissionen genau zu erfassen und zu dokumentieren. Dies ist entscheidend für die Einhaltung der Muss-Vorgaben I.3 und I.4 der ökologischen Standards.
  • Checklisten für ökologische Standards: Der Werkzeugkasten bietet detaillierte Checklisten, die alle 21 Muss-Vorgaben der ökologischen Standards abdecken. Diese Checklisten helfen den Produktionsfirmen, nichts zu übersehen und sicherzustellen, dass sie die erforderliche Mindestanzahl an Vorgaben erfüllen.
  • Erklärung der Geschäftsführung: Der Werkzeugkasten unterstützt auch bei der Erstellung der erforderlichen Erklärung der Geschäftsführung und Herstellungsleitung, die ein wesentlicher Teil des Abschlussberichts ist.
  • Anpassbare Berichte: Da jede Produktion einzigartig ist, ermöglicht unser Werkzeugkasten die Anpassung der Berichte an die spezifischen Bedürfnisse und Besonderheiten jeder Produktion.

Durch die Verwendung unseres „Grüner Werkzeugkastens“ können Produktionsfirmen den Prozess der Dokumentation und Einreichung der für die PwC-Prüfung erforderlichen Unterlagen erheblich vereinfachen und optimieren, wodurch die Chancen auf eine erfolgreiche Zertifizierung mit dem Label „Green Motion“ verbessert werden.

Vereinfachung der PwC-Prüfung durch Automatisierte Erfassung in Excel-Vorlage für Abschlussberichte gemäß Green Motion Standards!

Frage: Wie vereinfacht der „Grüne Werkzeugkasten“ den Prozess der Erfassung und Einreichung der Prüf-Excel für die PwC-Prüfung im Einklang mit den Green Motion Standards?

Antwort: „Grüner Werkzeugkasten“ ist ein fortschrittliches Tool, das speziell dafür entwickelt wurde, um den Prozess der Erfassung und Einreichung der für die PwC-Prüfung erforderlichen Daten zu vereinfachen. Dies wird durch eine nahtlose Integration und Automatisierung erreicht, die die Notwendigkeit beseitigt, Daten manuell in die Prüf-Excel einzutragen. Hier sind die wesentlichen Vorteile, die das Tool bietet:

  • Automatisierte Datenerfassung: Sobald Daten in „Grüner Werkzeugkasten“ eingegeben werden, werden diese automatisch in die Prüf-Excel übernommen. Dies eliminiert die Notwendigkeit, Informationen manuell zu sammeln und einzutragen.
  • Effizienzsteigerung: Durch die automatische Übernahme der Daten in die Prüf-Excel spart das Tool erheblich Zeit und verringert das Risiko von Übertragungsfehlern.
  • Einfacher Export: Nachdem alle notwendigen Daten im „Grünen Werkzeugkasten“ erfasst wurden, kann die Prüf-Excel einfach exportiert werden. Dieser Export enthält alle relevanten Informationen, die für die Einreichung bei der PwC-Prüfstelle benötigt werden.
  • Kompatibilität mit Green Motion Standards: Der Werkzeugkasten ist speziell auf die Anforderungen der Green Motion Standards abgestimmt, sodass er sicherstellt, dass alle notwendigen Daten korrekt und gemäß den Vorgaben erfasst werden.
  • Benutzerfreundlichkeit: „Grüner Werkzeugkasten“ ist so gestaltet, dass er leicht zu bedienen ist, was die Arbeit mit dem Tool auch für Personen ohne technischen Hintergrund vereinfacht.(ohne Login in das Tool)
  • Verbesserung der Einreichungsqualität: Die automatisierte Datenerfassung und der einfache Exportprozess tragen dazu bei, die Qualität der eingereichten Unterlagen zu verbessern, was die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Prüfung durch PwC erhöht.

Zusammenfassend ermöglicht „Grüner Werkzeugkasten“ eine effiziente, genaue und benutzerfreundliche Vorbereitung der Prüf-Excel für die PwC-Prüfung, indem er den Prozess der Datenerfassung und -einreichung automatisiert und vereinfacht.

FAQ: Unser Green Consulting Paket

Was bietet das Green Consulting Paket?

Antwort: Unser Green Consulting Paket umfasst monatlich 2 Tage Beratung durch zertifizierte Green Consultants, Zugang zu unserem Essential-Tools Grünen Werkzeugkasten, umfassendes Eco-Management, Erstellung von CO2 Bilanz und Abschlussbericht sowie Unterstützung bei Prüfungsprozessen. Es ist speziell für Spielfilm-Produktionen konzipiert und empfiehlt sich für eine Nutzungsdauer von 3 Monaten.

In einer Welt, in der Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung gewinnt, bietet unser Green Consulting Paket eine unverzichtbare Lösung für Ihre Spielfilm-Produktion. Hier sind einige überzeugende Gründe, warum Sie sich für dieses Paket entscheiden sollten:

  • Expertise durch zertifizierte Green Consultants: Unsere Berater sind nicht nur Experten auf ihrem Gebiet, sondern auch speziell für nachhaltige Praktiken zertifiziert. In den zwei Beratungstagen, die im Paket enthalten sind, erhalten Sie maßgeschneiderte Beratung, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.*
  • Essential-Tools in unserem Grünen Werkzeugkasten: Wir stellen Ihnen alle notwendigen Werkzeuge zur Verfügung, um Ihre Produktion umweltfreundlicher zu gestalten. Diese Tools sind sorgfältig ausgewählt, um maximale Effizienz und Nachhaltigkeit zu gewährleisten.
  • Umfassendes Eco-Management: Unser Paket deckt alle Aspekte des Eco-Managements ab – von der Beratung über die Dokumentation bis hin zur Kommunikation. Wir bieten auch Set-Begleitung an, um sicherzustellen, dass nachhaltige Praktiken effektiv umgesetzt werden.
  • Erstellung von CO2-Bilanz und Abschlussberichten: Ein wesentlicher Bestandteil des nachhaltigen Managements ist die Transparenz. Wir helfen Ihnen, eine genaue CO2-Bilanz Ihrer Produktion zu erstellen und liefern detaillierte Abschlussberichte, die Ihre Fortschritte und Erfolge dokumentieren.
  • Unterstützung bei Prüfungsprozessen: Wir stehen Ihnen bei allen Prüfungsprozessen zur Seite, sei es bei der FFA, PWC oder anderen relevanten Institutionen. Unsere Expertise in diesen Prozessen stellt sicher, dass Ihre Produktion alle erforderlichen Standards erfüllt.
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: Zusätzliche Green Consultant Tage können einfach über unseren Shop gebucht werden. Dies ermöglicht es Ihnen, das Paket an die spezifischen Anforderungen Ihrer Produktion anzupassen.
  • Empfohlen für Spielfilm-Produktionen: Für eine durchschnittliche Spielfilm-Produktion empfehlen wir eine Nutzung von 3 Monaten (inklusive 6 Tage Green Consulting), um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Exklusivität: Unser Angebot ist exklusiv in Deutschland verfügbar. Dies gewährleistet, dass wir unseren Kunden vor Ort die bestmögliche Unterstützung und Beratung bieten können.

Indem Sie sich für unser Green Consulting Paket entscheiden, zeigen Sie nicht nur Ihr Engagement für die Umwelt, sondern investieren auch in eine effizientere und nachhaltigere Zukunft Ihrer Filmproduktion. Nehmen Sie die Herausforderung an, Teil der grünen Revolution in der Filmindustrie zu sein!

*siehe FAQ Statement zu typischen 90-minütigen Fernsehfilmproduktionen.

 

Was ist die Rolle der Produktion beim Green Consulting Kit?

Antwort: Die Produktion spielt eine aktive Rolle bei der Datenerhebung. Sie ist verantwortlich für das Erfassen und Bereitstellen von Daten zu wichtigen Aspekten wie Reisen, Übernachtungen, Motiven und Betriebsstätten. Diese Daten werden dann zentral im Green Consulting Kit erfasst und analysiert.

Wie trägt das Green Consulting Paket zur Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung bei Filmproduktionen bei?

Antwort: Einer der größten Vorteile unseres Green Consulting Pakets ist die Möglichkeit, erhebliche Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen zu erzielen. Für eine *typische 90-minütige Fernsehfilmproduktion können Sie durch die Kombination unserer hochwertigen Tools mit der Expertise unserer zertifizierten Green Consultants die Anzahl der benötigten Beratungstage signifikant reduzieren.

Auf Wunsch meiner Freundin Katja Schwarz, Vorsitzende des Bundesverbandes Green Consultants, haben wir diese Passage angepasst. Nach wie vor sind wir der Überzeugung das eine Reduzierung der Einsatztage möglich ist (siehe FAQ). Soll also jeder für sich selber entscheiden. Roman Russo, Founder Grüner Werkzeugkasten.

Die Beschleunigung verschiedener Prozesse in Kommunikation, CO2e-Erhebung, Lösungsfindung durch die Kombination unserer hochwertigen Tools mit der Expertise unserer zertifizierten Green Consultants kann eine signifikante Reduktion des organisatorischen Aufwands ermöglichen. Das wiederum kommt qualitativ der Beratung Ihrer Produktionen zugute.

Es führt nicht nur zu einer effizienteren Nutzung Ihrer Zeit und Ressourcen, sondern bietet Ihnen auch eine Kosteneinsparung.

Investition in Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit: Dieser Ansatz unterstreicht unser Engagement, Ihnen nicht nur dabei zu helfen, Ihre Produktion nachhaltiger zu gestalten, sondern auch die Wirtschaftlichkeit Ihres Projekts zu verbessern. Indem Sie sich für unser Green Consulting Paket entscheiden, investieren Sie also nicht nur in die Umweltfreundlichkeit Ihrer Produktion, sondern auch in ihre ökonomische Effizienz.

Eine Win-Win-Situation für Sie, Ihre Produktion und die Umwelt.

*siehe Statement zu typischen 90-minütigen Fernsehfilmproduktionen, in den FAQ!

Statement zu unserer Aussage *typischen 90-minütigen Fernsehfilmproduktionen:

Wir vom Team Grüner Werkzeugkasten sind uns bewusst, dass unsere Aussage zu typischen 90-minütigen Fernsehfilmproduktionen eine gewisse Pauschalisierung darstellt. Dennoch haben unsere Erfahrungen gezeigt, dass durch eine enge Zusammenarbeit mit der Produktion eine Reduzierung der Einsatztage im Green Consulting möglich ist. Dies wird insbesondere durch den verringerten administrativen Aufwand erreicht, der durch die aktive Beteiligung der Produktion entsteht.

Wie funktioniert die Datenerhebung mit dem "Grüner Werkzeugkasten"?

Antwort: Unser Tool-Kit bietet eine ultra-leichte Möglichkeit zur Datenerhebung. Die Produktion trägt die erforderlichen Daten ein, die dann im Werkzeugkasten zentral hinterlegt und für die weiteren Schritte genutzt werden.

Wer ist der Owner des Projektes und welche Verantwortungen hat er?

Antwort: Die Produktion ist der Owner des Projektes und hat die Verantwortung für die Datenerhebung und -bereitstellung. Als Owner hast Du die Kontrolle über das Projekt und arbeitest eng mit dem ausgewählten Green Consultant zusammen.

Wie erfolgt die Auswahl eines Green Consultants?

Antwort: Als Projekt-Owner erhältst Du eine Liste mit qualifizierten Green Consultants aus unserem Team. Du kannst den Consultant auswählen, der am besten zu Deinem Projekt passt. Bei der Auswahl der Green Consultants im Green Consulting Kit legen wir besonderen Wert darauf, regional zu arbeiten, um so das spezifische Fachwissen über die Gegebenheiten jeder einzelnen Region effektiv in die Expertise unserer Berater einfließen zu lassen.

Was geschieht nach der Auswahl eines Green Consultants?

Antwort: Nach der Auswahl wird der Green Consultant Deinem Projekt hinzugefügt. Gemeinsam mit dem Consultant besprichst Du dann die weitere Vorgehensweise, basierend auf den von der Produktion bereitgestellten Daten.

An wen kann ich mich bei Fragen zum Green Consulting Kit wenden?

Antwort: Bei Fragen zum Green Consulting Kit kannst Du Dich an Lisa wenden. Du erreichst Lisa telefonisch unter +49 163 978 9211 oder per E-Mail an Lisa

Zur Rolle der Beratung durch den Green Consultant:

Wir stellen keineswegs in Frage, dass die Beratung durch einen Green Consultant von großem Wert ist. Daher ist eine solche Beratung ein wesentlicher Bestandteil unseres Pakets. Die Produktion hat die Freiheit, die Anzahl der Beratungstage sowie die Intensität der Beratung entsprechend ihren Bedürfnissen festzulegen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, zusätzliche Beratungstage im Nachhinein zu vereinbaren, um eine optimale Anpassung an das jeweilige Projekt zu gewährleisten. Dieser Prozess der Buchung von zusätzlichen Tagen ist bereits verfügbar, unter Tools im Grüner Werkzeugkasten können einzelne Beratungstage zusätzlich gebucht werden.

Grundsätzlich empfehlen wir, die Anzahl der Tage im Green Consulting Paket zu erweitern, falls eine umfassende Aufklärung über grüne Maßnahmen notwendig sein sollte.

Überzeugung des Teams Grüner Werkzeugkasten:

Unsere feste Überzeugung ist, dass eine unabhängige, externe Beratung den größten Mehrwert bietet. Eine Beratung, die nicht intern innerhalb der Produktion stattfindet, garantiert eine objektive und umfassende Perspektive. Aus diesem Grund setzen wir auf unabhängige Green Consultants, um die besten Ergebnisse für unsere Kunden und die Umwelt zu erzielen.

FAQ: ECO-DASHBOARD und Abrechnungsmodell Sender, Förderer und Schulen

Was ist das ECO-DASHBOARD?

Das ECO-DASHBOARD ist ein fortschrittliches Analyse-Tool, das speziell dafür entwickelt wurde, um Sendern, Förderern und großen Produktions- sowie Medienhäusern detaillierte Einblicke in ihre Produktionsprozesse zu bieten. Es ermöglicht eine umfassende Analyse nach Genres und bietet die Möglichkeit, Verbrauchsdaten in verschiedenen Abteilungen zu filtern und darzustellen.

Wir bieten eine innovative Möglichkeit für Sender, Förderer und große Produktions- und Medienhäuser, mit uns in Kontakt zu treten und unsere maßgeschneiderten Dienstleistungen zu nutzen. Unser Hauptangebot ist das ECO-DASHBOARD, ein fortschrittliches Tool, das projektübergreifende Einblicke sowie spezifische Analysen nach einzelnen Genres bietet. Es ermöglicht eine detaillierte Filterung und Darstellung von Verbrauchsdaten in verschiedenen Abteilungen. Dieses Dashboard ist ideal für Organisationen, die ihre Produktionsprozesse effizienter gestalten, Ressourcen besser verwalten und umweltfreundlichere Entscheidungen treffen möchten. Durch die Nutzung unseres ECO-DASHBOARDS können Partner nicht nur ihre eigenen operativen Abläufe optimieren, sondern auch einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Zusätzlich zu den fortschrittlichen Funktionen unseres ECO-DASHBOARDS, unterscheidet sich unser Abrechnungsmodell deutlich von konventionellen Ansätzen. Wir berechnen unsere Dienstleistungen nicht auf Basis einzelner Projekte. Stattdessen bieten wir eine flexible, umfassende Abrechnungsmethode, die es unseren Partnern ermöglicht, unser Dashboard ohne die Einschränkungen projektbezogener Kosten zu nutzen. Dieses Modell fördert eine langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit, indem es Sendern, Förderern und Medienhäusern die Freiheit gibt, das Dashboard nach Bedarf und ohne zusätzliche projektbezogene Gebühren zu nutzen. Unser Ziel ist es, eine effiziente, transparente und wirtschaftlich vorteilhafte Partnerschaft zu fördern, die den Fokus auf langfristige Ergebnisse und Umweltverantwortung legt

Wie erfolgt die Abrechnung für das ECO-DASHBOARD?

Im Gegensatz zu herkömmlichen, projektbezogenen Abrechnungsmodellen bieten wir eine flexible, umfassende Abrechnungsmethode an. Diese ermöglicht es Ihnen, unser Dashboard ohne die Einschränkungen und zusätzlichen Kosten projektbezogener Gebühren zu nutzen.

Ist das ECO-DASHBOARD für alle Arten von Medienproduktionen geeignet?

Ja, unser Dashboard ist flexibel konzipiert und eignet sich für eine breite Palette von Medienproduktionen, einschließlich Film, Fernsehen und Online-Content. Es ist anpassbar für verschiedene Genres und Produktionsstile.

Wie kann ich das ECO-DASHBOARD für meine Organisation nutzen?

Um das ECO-DASHBOARD für Ihre Organisation zu nutzen, kontaktieren Sie uns bitte direkt. Wir besprechen dann gerne mit Ihnen die spezifischen Anforderungen Ihrer Organisation und wie unser Dashboard Ihnen am besten dienen kann.

Bietet Ihr Unternehmen Unterstützung bei der Implementierung und Nutzung des ECO-DASHBOARDS an?

Ja, wir bieten umfassende Unterstützung bei der Implementierung und Nutzung des ECO-DASHBOARDS. Unser Team steht Ihnen zur Seite, um sicherzustellen, dass Sie das Maximum aus unserem Tool herausholen.

FAQ zur Nutzung der GWK-APP für Apple und Android Geräte?

Wann wird die App veröffentlicht die Ihr bereits als Tool in eurem Shop anbietet?

Die App wird bis Ende des Jahres 2023 für Apple und Android Geräte veröffentlicht. Die App enthält alle bekannten Funktionen des Werkzeugkastens und funktioniert auch im Offline-Modus (zum übertragen der Daten wird eine Internet Verbindung benötigt 🙂 )

FAQ zu Zugang und Nutzung unserer Tools

Was leistet "Grüner Werkzeugkasten" für Ihre Filmproduktion und Veranstaltung?

Antwort:

„Grüner Werkzeugkasten“ ist ein umfassendes und flexibles Toolset, das speziell darauf ausgerichtet ist, die Nachhaltigkeit in Filmproduktionen und Veranstaltungen zu verbessern. Hier sind einige Kernfunktionen und Vorteile, die unser Tool bietet:

  • Präzise CO2-Emissionsberechnung: Unser Tool ermöglicht die genaue Erfassung und Berechnung von CO2-Emissionen, basierend auf weltweit gültigen Daten und Benchmarks für verschiedene Formate und Veranstaltungen.
  • CO2-Kompensation: Wir bieten Möglichkeiten zur CO2-Kompensation, um die Umweltauswirkungen Ihrer Produktion zu minimieren.
  • Empfehlungen zur Reduzierung von Umweltbelastungen: Das Tool schlägt wirksame Maßnahmen vor, um die ökologische Belastung zu reduzieren und unterstützt ein valides Nachweis- und Prüfsystem.
  • Erfahrung und Integration: Mit über 250 erfolgreichen Einsätzen in Produktionen und Veranstaltungen integriert sich unser Tool nahtlos in verschiedene Produktionsabläufe.
  • Zugang zu grünen Lieferanten: Unsere Plattform bietet eine direkte Verbindung zu „grünen Lieferanten“, um Ihre Produktionen umweltfreundlicher zu gestalten.
  • Effiziente Kommunikation: Ein integriertes Mail-System ermöglicht eine nahtlose Verbindung mit Ihrem persönlichen E-Mail-Konto, um den Austausch mit Ihrem Team zu optimieren.
  • Spezifisches Wissen: Erhalten Sie Zugang zu maßgeschneiderten Informationen über grüne Lieferanten und Maßnahmen, abgestimmt auf Ihren spezifischen Produktionsbereich.
  • Optimierte Organisation: Der Import und Export von Excel-Listen, wie Crew- und Transportlisten, erleichtert die Planung und Koordination Ihrer Projekte erheblich.

Zusammengefasst bietet „Grüner Werkzeugkasten“ ein umfangreiches Set an Tools und Ressourcen, um die Nachhaltigkeit in Filmproduktionen und Veranstaltungen effektiv zu steigern und gleichzeitig die Organisation und Kommunikation innerhalb Ihres Teams zu optimieren.

Was finde ich in den Projekt-Einstellungen unter 'Tools'?

In Ihren Projekt-Einstellungen unter ‚Tools‘ finden Sie eine breite Auswahl an zusätzlich buchbaren Tools und Paketen. Diese Optionen sind darauf ausgelegt, Ihre Projekte noch professioneller zu gestalten und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

 

Wie kann ich meine Bestellungen verwalten?

Ihre Bestellungen können Sie ganz einfach in Ihrem Profil unter ‚Bestellübersicht‘ verwalten. Dort haben Sie einen Überblick über alle getätigten und aktuellen Bestellungen.

Wo finde ich Informationen zu zusätzlichen Tools und Paketen?

Schauen Sie sich unsere zusätzlichen Tools und Pakete an, die in den Projekt-Einstellungen oder auf unserer Website verfügbar sind. Diese bieten weitere Möglichkeiten, um Ihr Projekt auf die nächste Stufe zu heben.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe oder weitere Informationen benötige?

Unser Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren – Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

KUNDENSUPPORT

Wann ist der Helpchat im Tool erreichbar?

Unser Helpchat ist direkt im Tool integriert und steht Ihnen während der Woche von 10:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag von 12:00 bis 16:00 Uhr zur Verfügung. Unser Team ist bereit, Ihnen bei Fragen oder Anliegen rund um die Nutzung des Tool Grüner Werkzeugkastens zu helfen. Für Fragen außerhalb der Zeiten schreibe uns Grüner Werkzeugkasten Helpdesk

 

Wie stellt Ihr Unternehmen sicher, dass ich die bestmöglichen Lösungen für meine Film- und Fernsehprojekte erhalte?

Wir legen großen Wert darauf, dass Sie mit unseren Dienstleistungen zufrieden sind. Unser Angebot wird ständig aktualisiert und erweitert, um sicherzustellen, dass Sie die modernsten und effektivsten Lösungen für Ihre Film- und Fernsehprojekte erhalten.

Roman Russo, der Gründer des Grünen Werkzeugkastens, wurde mit von ihm beratenen Produktionen als Green Consultant bereits dreimal für den Eisvogel-Preis nominiert. Dieser Preis, der für nachhaltige Filmproduktionen vergeben wird, wurde von ihm beim ersten Mal seiner Vergabe im Jahr 2022 gewonnen. Der Preis betont innovative Produktionen, die in Planung und Umsetzung besondere Energie- und Ressourceneinsparungen sowie nachhaltige Produktionspraktiken zeigen.

Zusätzlich dazu erhielt eine von ihm beratene Produktion für Amazon Studios das EMA Green Seal in Gold, eine Auszeichnung, die Produktionen für ihre Nachhaltigkeit ehrt. Das EMA Green Seal wird an Produktionen verliehen, die eine Reihe von Nachhaltigkeitskriterien erfüllen, wobei die Gold-Auszeichnung für besonders hohe Leistungen in diesem Bereich steht. Diese Auszeichnungen unterstreichen die Effektivität des Grüner Werkzeugkastens und zeigen, wie das System zur Maximierung von Effizienz und Leistungsfähigkeit in der Filmproduktion beiträgt.

Der Eisvogel-Preis für nachhaltige Filmproduktionen, der von Roman Russo, dem Gründer des Grüner Werkzeugkastens, gewonnen wurde, ist eine hochrangige Auszeichnung, die im Bundesumweltministerium verliehen wird. Bundesumweltministerin Steffi Lemke und Dr.-Ing. E.h. Fritz Brickwedde von der Heinz Sielmann Stiftung überreichen den Preis, der innovative TV- und Kinoproduktionen auszeichnet, die besondere Energie- und Ressourceneinsparungen sowie nachhaltige Produktionspraktiken umsetzen. Diese hohe Anerkennung, die Russo und seinem Team drei Mal zuteilwurde, unterstreicht die Bedeutung und Legitimität des Preises und zeigt die Effektivität des Grüner Werkzeugkastens in der Förderung nachhaltiger Filmproduktionen​​.

Wie präzise und valide sind die CO2-Emissionsberechnungen?

Unsere Software liefert weltweit gültige CO2-Daten und beinhaltet CO2-Benchmarks für verschiedene Formate und Veranstaltungen. Sie ermöglicht eine genaue Erfassung und Berechnung relevanter Emissionen und bietet ein valides Nachweis- und Prüfsystem. Zertifizierungen. Wir arbeiten seit Anfang des Jahres 2023 mit Gutcert in Berlin zusammen was die ISO-Zertifizierung betrifft. Das Netzwerk der Sustainable Natives steht uns in diesem Prozess mit seinen Spezialisten zur Seite. Unser Kooperationspartner Southpole liefert uns weltweite CO2-Daten.

Wie wird der Datenschutz und die individuelle Bedienbarkeit gewährleistet?

Jedes Crewmitglied erhält individuelle Zugänge, wobei der Datenschutz stets gewährleistet ist. Dies ermöglicht eine maßgeschneiderte Nutzung unserer Tools für jedes Mitglied Ihres Teams.

Wie stellt Ihr Tool die Einhaltung der deutschen Datenschutzgesetze sicher?

 Wir nehmen den Datenschutz ernst und unser Tool entspricht vollständig den deutschen Datenschutzgesetzen. Für alle Anfragen oder Bedenken bezüglich des Datenschutzes steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter, Herr Manuel Zeh, zur Verfügung. Er ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und unterstützt Sie gerne bei allen datenschutzrelevanten Themen.

FAQ zu Abonnement-Optionen und Tool-Abhängigkeiten

Wie funktioniert das Bezahlmodell des Grünen Werkzeugkastens?

Unser Bezahlmodell ist auf Transparenz und Fairness ausgerichtet. Wir berechnen nur für die Funktionen, die tatsächlich genutzt werden. Zudem bieten wir eine Basisversion unseres Tools kostenlos an, um allen Nutzern den Einstieg zu erleichtern.  Wir haben uns für ein Abonnement-Modell entschieden, da es unseren Nutzern Flexibilität und kontinuierliche Zugänglichkeit zu unseren Tools bietet. Dieses Modell ermöglicht eine fortlaufende Anpassung und Optimierung des Toolsets entsprechend den wechselnden Anforderungen der Nutzer. Zudem fördert es eine nachhaltige Beziehung zwischen uns und unseren Kunden, indem es regelmäßige Updates und fortwährenden Support sicherstellt. So können wir ein beständiges Qualitätsniveau unserer Dienstleistungen gewährleisten und gleichzeitig auf individuelle Kundenbedürfnisse eingehen.

Kann ich mein Abonnement für die Tools kündigen oder pausieren?

Ja, unsere Tools sind flexibel gestaltet. Sie können Ihr Abonnement monatlich kündigen oder bei Bedarf pausieren. Dies bietet Ihnen die Freiheit, unsere Tools entsprechend Ihren Projektanforderungen und Ihrem Zeitplan zu nutzen. Unter Projekteinstellungen Tools finden sie die Verwaltung der einzelnen gekauften Abonnements.

Wie kann ich mein Abonnement pausieren?

 Du kannst Dein Abonnement jederzeit pausieren, um es an Deine Bedürfnisse anzupassen. Wenn Du die Dienste für einen bestimmten Zeitraum nicht benötigst, ermöglicht Dir die Pausier-Funktion, Dein Abonnement vorübergehend zu unterbrechen, ohne zusätzliche Kosten.

Wo finde ich die Option, mein Abonnement zu pausieren?

Die Verwaltung Deines Abonnements ist ganz einfach:

  • Für Abonnements der Pakete: Gehe zu „Projekteinstellungen“ und wähle dann den Tab „Basic“.
  • Für Abonnements der Tools: Wähle unter „Projekteinstellungen“ den Tab „Tools“.

Fallen Kosten an, wenn mein Abonnement pausiert ist?

Nein, während Dein Abonnement pausiert ist, fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Du zahlst nur für die Zeit, in der Du das Abonnement aktiv nutzt.

Was passiert mit meinen Daten und Einstellungen, wenn ich mein Abonnement pausiere?

 Deine Daten und Einstellungen bleiben auch während der Pausierung erhalten. Du kannst also nach der Wiederaufnahme des Abonnements nahtlos dort weitermachen, wo Du aufgehört hast. Das Projekt wird dann einfach in ein FREE KIT umgewandelt. Zugriff auf alle Funktionen des FREE KIT´s.

Was sollte ich sonst noch über die Pausierung meines Abonnements wissen?

 Die Pausier-Funktion ist dafür gedacht, Dir Flexibilität und Kontrolle über Deine Abonnements zu geben. Sie ermöglicht es Dir, Deine Ausgaben anzupassen und sicherzustellen, dass Du nur für die Zeit zahlst, in der Du die Dienste auch wirklich nutzt.

Muss ich vor dem Kauf etwas bezüglich der Tool-Funktionalität beachten?

Bitte beachten Sie, dass einige unserer Tools für ihre volle Funktionalität von spezifischen Haupt-Tools abhängig sind. Obwohl sie unabhängige Funktionen bieten, ist diese Integration entscheidend für die maximale Effizienz und Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems.

Wie ist das Abrechnungsmodell für die Nutzung der Tools gestaltet?

Wir bieten ein faires und transparentes Abrechnungsmodell an. Sie zahlen nur für die Funktionen, die Sie tatsächlich nutzen. Dieses Modell ermöglicht es jedem Nutzer, das Beste aus unseren Tools herauszuholen, ohne unnötige Kosten zu verursachen. Einige Tools sind einmalig kaufbar. Andere in einem monatlichen Abrechnungszyklus. Im Shop wird Dir die jeweilige Möglichkeit angezeigt.

Was muss ich beachten, wenn ich das Custom E-Mail Logo Tool gekauft habe?

Nach dem Kauf des Custom E-Mail Logo Tools senden Sie bitte Ihr Logo ans Team Grüner Werkzeugkasten. Wir werden Ihre E-Mails, die Sie aus dem Werkzeugkasten versenden, mit Ihrem personalisierten Logo versehen. Bitte beachten Sie, dass dieses Tool vom E-Mail Tool im Werkzeugkasten abhängig ist. Ohne das E-Mail Tool ist das Versenden von personalisierten E-Mails nicht möglich.

Wie stellt Ihr System sicher, dass ich maximale Effizienz und Leistungsfähigkeit erreiche?

Unser System ist sorgfältig gestaltet, um maximale Effizienz und Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Die Abhängigkeit einiger Tools von Haupt-Tools ist Teil dieses Designs, um sicherzustellen, dass alle Komponenten nahtlos zusammenarbeiten und die besten Ergebnisse für Ihre Projekte liefern.

FAQ: Grüner Werkzeugkasten und Umweltzeichen UZ76

Was ist das Umweltzeichen UZ76?

Das Umweltzeichen UZ76 ist ein österreichisches Gütesiegel für nachhaltige Filmproduktionen, das verschiedene Umweltaspekte wie Stromversorgung, Catering und Mobilität berücksichtigt.

UZ76 wurde entwickelt, um nachhaltig produzierte Filmproduktionen zu kennzeichnen. Es berücksichtigt verschiedene Umweltaspekte wie Stromversorgung, Verpflegung, Unterkunft und Mobilität, die in Filmproduktionen relevant sind.

Wie wird das Umweltzeichen vergeben?

Ein Gutachten einer unabhängigen, akkreditierten Prüfstelle über die Einhaltung der Kriterien führt zur Vergabe des Österreichischen Umweltzeichens​

Wie unterstützt der Grüne Werkzeugkasten bei der Erfüllung der UZ76-Standards?

Der Werkzeugkasten bietet Planungs-, Überwachungs- und Dokumentationstools, die speziell auf die Einhaltung der UZ76-Standards ausgerichtet sind.

Was wird durch das Umweltzeichen ausgezeichnet?

Das Umweltzeichen zeichnet spezifische Filmproduktionen aus, nicht die Produktionsfirma selbst. Es gilt für den Herstellungsprozess von Kino-, Werbe-, Dokumentar- oder Fernsehfilmen, Shows oder Reportagen.

Welche Tools bietet der Grüne Werkzeugkasten für die CO2-Bilanzierung?

Der Werkzeugkasten ermöglicht die Erstellung von Soll- und Ist-Bilanzen sowie Abschlussberichten, die für die UZ76-Zertifizierung erforderlich sind.

Kann der Grüne Werkzeugkasten Kosten und Ressourcen sparen?

Ja, durch effiziente Ressourcennutzung und Abfallreduktion kann der Werkzeugkasten zu Kosteneinsparungen führen und gleichzeitig die Umweltauswirkungen minimieren.

Verfügt der Grüne Werkzeugkasten über spezifische Checklisten und Informationen für das Team bezüglich UZ76?

Ja, der Grüne Werkzeugkasten beinhaltet alle notwendigen Checklisten und detaillierte Informationen, die das Produktionsteam benötigt, um die Anforderungen des Umweltzeichens UZ76 zu erfüllen.

Gibt es lokale Unterstützung in Wien für Beratungen rund um das Umweltzeichen?

Wir arbeiten mit einem Kooperationspartner in Wien zusammen, der spezialisierte Beratungen zum Umweltzeichen UZ76 anbietet. Dies stellt sicher, dass die Produktionsteams vor Ort die bestmögliche Unterstützung und Fachwissen erhalten. Ansprechpartner Grüner Werkzeugkasten. Büro Wien Richi Wagner.

FAQ: Grüner Werkzeugkasten, ÖFI+ und Umweltzeichen UZ76

Was ist ÖFI+?

ÖFI+ ist eine automatische Förderschiene für Kinofilme in Österreich, die ab dem 2. Januar 2023 online beantragt werden kann​​.

Wie unterstützt der Grüne Werkzeugkasten bei der Umsetzung von Green Filming gemäß ÖFI+?

Der Grüne Werkzeugkasten bietet umfassende Tools und Checklisten, die die Einhaltung der Green Filming-Kriterien erleichtern. Diese Kriterien sind für die Beantragung des Green Bonus ÖFI+ erforderlich und basieren auf der UZ76-Richtlinie für ökologisches Produzieren​​.

Welche spezifischen Anforderungen stellt das ÖFI+ Programm an Green Filming?

Für die Beantragung von ÖFI+ Förderungen ist eine Stellungnahme zur geplanten Umsetzung von Green Filming notwendig. Die Förderung setzt voraus, dass die Kriterien des Österreichischen Filminstituts für Green Filming, basierend auf der Richtlinie UZ76, berücksichtigt werden​​.

Wie hilft der Grüne Werkzeugkasten bei der Erfüllung der MUSS-Vorgaben für ÖFI+?

Der Werkzeugkasten erleichtert die Überprüfung und Dokumentation, ob eine Produktion die erforderliche Anzahl der MUSS-Vorgaben für ÖFI+ erfüllt. Dies ist wichtig für die Beantragung und Vertragsgestaltung im Rahmen des ÖFI+ Programms​​​​.

Werden die Mehrkosten für Green Filming von ÖFI+ gefördert?

Ja, die Mehrkosten für die Einhaltung der Maßnahmen im Rahmen der Filmherstellung, einschließlich der Kosten für Green Filming Beauftragte und möglicher Zertifizierungskosten für das Umweltzeichen UZ76, sind grundsätzlich förderfähig​​.

FAQ zu Rechnungen im Grüner Werkzeugkasten

Wie erhalte ich meine Rechnungen nach einem Kauf?

 Rechnungen werden automatisch elektronisch erstellt und sind unmittelbar nach dem Kauf verfügbar.

Wo finde ich meine Rechnungen?

Du kannst Deine Rechnungen jederzeit in der Tools-Verwaltung sowie in Deinem Profil auf der Plattform des Grüner Werkzeugkastens einsehen.

Sabine im Accounting ist auch für euch da.